04/21/2021

Lombard Odier Asset Management (Switzerland) SA

Klimarisiken vorhersehen und Wachstumschancen nutzen

Wie können Temperaturziele effizient gemessen werden? 

Als Investmentunternehmen sind wir davon überzeugt, dass wir uns am Beginn eines Wirtschaftsumbruchs befinden. Das vorherrschende Wachstumsmodell, auf das sich unsere Gesellschaft bisher gestützt hat, ist untragbar geworden und nun ist ein Paradigmenwechsel im Gange.  Die Entkopplung des Wachstums von negativen Umwelt- und sozialen Einflüssen wird dank Unternehmen, die Lösungen zur Wertschöpfung durch kreislauforientiertes, produktivitätssteigerndes, integrativeres und saubereres Wirtschaften finden, immer realistischer. Wir nennen diesen Wandel den Übergang von einem WILD-Modell, das unwirtschaftlich (wasteful), ineffizient (idle), ungleich (lopsided) und verschmutzt (dirty) ist, zu einer kreislauforientierten (circular), produktivitätssteigernden (lean), integrativen (inclusive) und sauberen (clean) CLIC™-Wirtschaft und wir halten es für unsere treuhänderische Pflicht, unseren Kunden dabei zu helfen, die mit diesem Wandel verbundenen Risiken zu mindern und entsprechende Anlagechancen zu nutzen. Laut unserer Anlagephilosophie gleicht das Ausmass dieser neuen wirtschaftlichen Revolution dem der Industriellen Revolution, fegt jedoch mit der Geschwindigkeit der Digitalen Revolution durch die Geschäftswelt und stellt die grösste Anlagechance unseres Zeitalters dar.
Durch Innovation verbessern wir laufend unsere Fähigkeiten um unsere Kunden durch diesen Umbruch führen zu können, sodass sie ihre langfristigen finanziellen Renditeziele erreichen. Der Übergang zu einer kohlenstoffarmen und klimaresistenten Wirtschaft ist eines der wichtigsten Querschnittsthemen dieses Übergangs zur CLIC™-Wirtschaft. Die Dekarbonisierungsverpflichtungen werden von immer mehr Ländern ins Gesetz aufgenommen und von den Unternehmen direkt umgesetzt. Dies steht im Einklang mit dem Übergang zur Netto-Null-Wirtschaft, der ein gemeinsames Handeln aller Wirtschaftssektoren erfordern wird. Für Besitzer von Vermögenswerten ist es jedoch erstaunlich schwer, nachhaltig zu investieren, denn es fehlt an Standards und Definitionen sowie an einer vollständigen Offenlegung von Daten und Erkenntnissen zu den Dekarbonisierungspfaden der einzelnen Branchen und Regionen.
Unseres Erachtens sind vorausschauende Massnahmen unerlässlich, wenn wir den Anlegern helfen wollen, die Übergangspfade von Vermögenswerten zu verstehen, das Risiko gestrandeter Vermögenswerte zu meiden und wertvolle Anlagechancen ausfindig zu machen
 
LESEN SIE HIER DEN GANZEN ARTIKEL